Meine Arbeit - neue Wege gehen

Meine Arbeit - Neue Wege gehen


Neue Wege gehen

Ich gehe davon aus, dass jeder Mensch, der mit einem Anliegen zu mir kommt, die Lösung bereits in sich trägt. Er kann diese jedoch im Augenblick selbst nicht erkennen.

Menschen auf ihrem Weg zu sich selbst zu begleiten, ist meine Berufung. Ich liebe es, ihnen bei den Tauchgängen in die Tiefe ihrer Seele hilfreich zur Seite zu stehen. Mitzufühlen, was auf dem Weg zum Seelengrund erfahren wird. (Im Grunde gibt es den Weg nicht, und doch erscheint die Innenreise zunächst wie ein Weg.) Hilfreiche Impulse zu geben, wenn scheinbar alles schief läuft und der Verstand auch das in Frage stellt, was zuvor noch klar war. Zu ermuntern weiterzugehen, wenn die alten Abwehrmechanismen parat stehen und der Widerstand gegen alles und jeden auf Hochtouren läuft.

Das ist ein gutes Zeichen! Denn Sie nähern sich der Comfort-Grenze, die Sie ja verlassen wollen. Auf der Suche nach kreativen Lösungen gebe ich gerne Impulse, wenn sie gebraucht werden. Und ich freue mich mit Ihnen, wenn Ihre Beziehungen und der ganz normale Alltag Ihnen beginnen widerzuspiegeln, dass die lähmenden Muster (Trauma-Energie) an Kraft verlieren und parallel dazu Ihre Lebendigkeit und Freude zunehmen. 

Da jeder Mensch verschieden ist, gibt es kein Rezept für meine therapeutisch-spirituelle Begleitung. Ich arbeite prozessorientiert und intuitiv aus dem Moment heraus. Was Sie von mir bekommen und mitnehmen können, richtet sich danach, was Sie an mich herantragen, was Ihr Herzenswunsch ist und wie tief Sie in sich selbst nach der Lösung schauen wollen.

In der ersten Kontaktaufnahme geht es vor allem darum, in einem Gespräch herauszufinden, worin meine Hilfe Ihnen gegenüber bestehen kann. In der Begleitung schöpfe ich aus meinem umfangreichen Erfahrungswissensschatz, der in meinem eigenen Heilungs- und Wandlungsprozess und in über 25-jähriger Begleitung von Menschen entstanden ist.

Die Philosophie hinter meiner Arbeit - Heilung beginnt im Denken


Meines Erachtens ist die Zeit reif dafür, Gesundheit anders zu begreifen und anzuerkennen, dass wir mehr sind als nur unser Körper.

Unser unbewusstes Denken (Glaubenssätze) und gegen uns selbst (oder andere) gerichtetes Handeln führen zu einer inneren Disharmonie. Beispielsweise wenn wir das, womit wir im Leben hadern, vor uns herschieben und verdrängen, statt es bewusst zu lösen. Das hat Auswirkungen! Es hindert z. B. unseren Körper daran, sich zu regulieren und zu heilen.

Ja, meiner Erfahrung nach kann sich der Körper selbst heilen. Er verfügt über unzählige Regulationsmechanismen und ist mit allem ausgestattet, was er für sein Gleichgewicht und für die Heilung braucht.

Beziehungen bereinigen - Trauma heilen

Häufig sind die tieferliegenden Ursachen für Krankheiten verdrängte emotionale Ereignisse (Trauma) im eigenen Leben (oder auch im Leben der Ahnen), die uns hart getroffen und im Herzen mächtig wehgetan haben. Vor allem in der Kindheit kommt es schnell zu schmerzhaften Momenten - obwohl die Eltern es bei ihren Erziehungsmaßnahmen in der Regel mit ihrem Kind gut meinen. Doch oft tut "gut gemeintes" dem Kind einfach nur weh. 

Kinder haben emotionale Bedürfnisse und sind dabei gänzlich auf die Erwachsenen um sie herum angewiesen. Sie brauchen Schutz, freundliche Zuwendung, wärmende Liebe und Anerkennung, um sich sicher, geliebt, gesehen, verstanden und zugehörig fühlen zu können. Für Kinder ist die Befriedigung dieser emotionalen Bedürfnisse ein Muss - keine Option. Genauso wichtig wie Essen und Trinken.

Werden diese Bedürfnisse seitens der Erwachsenen nicht oder ungenügend erfüllt, ist das für das Kind höchst schmerzhaft. Um sich vor der emotionalen Überforderung zu schützen, verdrängt es die schmerzhafte Situation mit all den dazugehörenden Gefühlen und Gedanken. Doch verdrängt ist nicht weg, sondern nur ins Unterbewusstsein verschoben. Dort schmort das Unverdaute im Keller und erzeugt permanente Spannungen, auch dann, wenn uns das später als Erwachsene nicht (mehr) bewusst ist. Die emotionalen Dauerspannungen bewirken gleichzeitig Spannungen im Körper, die wiederum zu Symptomen oder zu handfesten Krankheiten führen.

Um gesund zu werden, bedarf es der Heilung und Veränderung all dessen, was zur Krankheit geführt hat. Neben der Unterstützung des Körpers braucht es die Heilung der verdrängten verletzten Gefühle und die Wandlung blockierender Glaubenssätze.

Dazu gehört auch die Klärung der Beziehung zu der oder den Person/en, mit der die emotionale Verletzung entstanden ist: Mutter, Vater, Geschwister, Großeltern, Tante und Onkel - wer auch immer.

Manchmal muss eine Ahnenbeziehung auch aus anderen Gründen bereinigt werden, z. B. wenn unverdautes Trauma von ihnen übernommen worden ist. Da die Ahnen unsere Wurzeln sind, müssen die "Leitungen" zu ihnen frei sind, damit der Lebenssaft bei uns ankommen kann. Ohne Wasser verkümmert die Pflanze.

Gesundheit beginnt im Kopf, im Denken, und ist ein Ausdruck von Selbstliebe; sie wird unterstützt vom tiefsten Herzenswillen nach Veränderung. Wenn Selbstliebe, Wille und Körper „Hand in Hand“ gehen, geschieht Heilung. Ganz natürlich, als Folge dieses inneren Einklangs.

Einklang von Körper, Geist und Seele

In einem gesunden Körper bilden die drei Ebenen Körper, Geist (Denken und Fühlen) und Seele (Höheres Selbst) eine Einheit. Sie stehen in harmonischer Wechselbeziehung zueinander und sprechen die gleiche Sprache. Das bedeutet, auf allen drei Ebenen drückt sich das gleiche aus: Der Verstand will geradeaus, das Fühlen (Herz und Bauch) will geradeaus. Der Körper läuft geradeaus, da Materie dem Geist folgt.

Diese Harmonie geht leicht verloren, z. B. durch angespannte Beziehungen. Diese führen zu seelisch-emotionalen Spannungen, die sich im Körper über verschiedenste Symptome oder Krankheiten ausdrücken. Ein kranker Körper ist aus meiner Sicht der manifest gewordene Ausdruck eines Denkens und Fühlens, das mit dem Innersten - dem Herzen und der Seele des Menschen - schon lange nicht mehr im Einklang ist. In dem Sinne ist für mich eine Krankheit ein Hilfeschrei der Seele. Beispielsweise, wenn der Kopf das eine, das Herz jedoch genau das Gegenteil möchte. Oder wenn sich bei einem Gedanken der Bauch wie ein Kloß anfühlt oder der Hals zusammenschnürt.

Einklang von Körper, Geist und Seele, Saskia JohnHeilung beinhaltet den Prozess, der die psychischen wie physischen Ursachen der Disharmonie auflöst und die drei Ebenen ins Gleichgewicht zurückführt.

Das Missverhältnis zwischen den drei Ebenen entsteht oft bereits in der Kindheit: es entwickeln sich Denk- und Verhaltensmuster in Anpassung an schmerzhafte Gefühle, die in einer bestimmten Situation im Kind entstehen. Häufig geht es dabei "nur um Lappalien" - zumindest aus der Sicht der Erwachsenen. Doch was für Erwachsene gut verdaubar und nicht der Rede wert ist, kann für ein kleines Kind bereits ein gefühlter Weltuntergang sein. Es braucht nicht viel, um ein Kind emotional tief zu erschüttern.

Warum passt ein Kind sich an?

Anpassung bedeutet: Das Kind verhält sich den Eltern oder anderen Bezugspersonen gegenüber anders, als es sein ursprünglicher Impuls war. Warum tut es das? Ein kleines Kind passt sich (unbewusst) intuitiv an, wenn es Angst hat, nicht mehr geliebt zu werden und die Zugehörigkeit zu verlieren. Sich geliebt und zugehörig fühlen hängt für ein Kind zusammen. Sein Leben hängt ja von der Zugehörigkeit ab. Nicht rational, aber gefühlt! Daher tut ein Kind ALLES, um dazuzugehören. Ein Erwachsener weiß: Auch wenn irgend jemand aus der Familie mich nicht mag, ich gehöre dennoch zur Familie. Ein Kind weiß das nicht, wenn es das nicht fühlen kann, da der rationale Verstand, der das erkennen, analysieren und verstehen könnte, bei einem kleinen Kind noch nicht entfaltet ist. Es hat diese Option also noch nicht zur Verfügung und kann daher nur gefühlsmäßig reagieren.

In Familien,

  • wo ein rauer und eher herzloser Ton herrscht,
  • wo Manipulation, Machtausübung und Erpressung stattfinden (erst wenn du die Hausaufgaben gemacht und das Zimmer aufgeräumt hast, dann darfst du ...) und
  • wo das Kind mit Forderungen und unerfüllbaren Erwartungshaltungen konfrontiert wird,

kann es sich nicht sicher fühlen. All das löst große Angst aus, schon bei den geringsten Anzeichen! Ist die Toleranzgrenze im Kind überschritten, startet automatisch ein instinktiver Überlebens- und Abwehrimpuls im Kind: Das Nervensystem schaltet um auf Angriff, Flucht oder Erstarrung. Bereits ein böser oder genervter Blick - ohne weitere Worte - kann ein kleines Kind innerlich innerlich einfrieren lassen.

Die Anpassung führt im Kind zu einem inneren Konflikt - und dieser wiederum zu Spannungen - , weil der eigene ursprüngliche authentische Impuls im Moment der Anpassung unterdrückt werden muss, um ein anderes (den Erwachsenen gefallendes) Verhalten zeigen zu können. Da der Anpassungs- und Überlebensmechanismus bereits in den frühen Kindheitsjahren geprägt wird, ist er vollkommen unbewusst. Deshalb wird er später, im Erwachsenenleben, oft in der gleichen Weise, wie in der Kindheit gelernt, fortgesetzt, obwohl er keinen Sinn mehr ergibt und nicht mehr notwendig ist. Wird dieses Verhaltensmuster über Jahrzehnte hinweg auf Kosten des authentischen Selbst aufrechterhalten, hinterlässt das im Körper seine Spuren. Weitere Informationen finden Sie im Menüpunkt "Das Innere Kind".

In meinem Buch "Grenzerfahrung Dunkelretreat" beschreibe ich viele solcher Zusammenhänge aus meinem eigenen Leben und zeige u. a. Lösungsmöglichkeiten auf, wie aus diesem sich ständig drehenden Hamsterrad ausgestiegen werden kann. Weitere Informationen zum Buch finden Sie im Kurzvideo auf YouTube (with English subtitles).

In meiner psychisch-spirituellen Begleitung geht es

  • um die Rückverbindung zum Inneren Kind und um das Nach-Be-Eltern des Inneren Kindes;
  • um die Transformation blockierender Glaubenssätze, Denk- und Verhaltensmuster und schmerzhafter Gefühle;
  • um die Rückverbindung zum Höheren Selbst;
  • um das Öffnen des Herzens und darum, eine Kompetenz in transparenter und wertschätzender Kommunikation zu erwerben;
  • letztendlich darum, in die eigene Kraft zu kommen und die höchste Version seiner selbst zu leben.

Es geht um Traumaheilung - um das innere Erwachsen-Werden von Inneren-Kind-Anteilen, die aus verschiedensten Gründen "in der Vergangenheit hängengeblieben" sind. In einem Heilungs- und Wandlungsprozess lernen Sie, für Ihr Inneres Kind präsent zu sein, ihm Sicherheit zu geben und seine Bedürfnisse zu erfüllen. Sie lernen, sich auf gesunde Weise abzugrenzen, zu sich zu stehen und auch mal "nein" (oder "ja") zu sagen, ohne gleich ein schlechtes Gewissen zu bekommen. Sie lernen vor allem etwas über sich selbst, wie Sie im Inneren ticken: Wo Sie sich anderen Menschen gegenüber anpassen, kleinmachen und Ihre Kraft weggeben, statt Ihre eigene Position souverän zu vertreten. Indem Ihnen das wirklich bewusst wird, ist eine nachhaltige Änderung kraftraubender und krankmachender Denk-, Fühl- und Verhaltensmuster leichter möglich.

Meine therapeutisch-spirituelle Arbeit ist in gewisser Weise eine Lebens- und Bewusstseinsschule, die zum authentischen Kern zurück und zu tiefgreifender Heilung auf allen drei Ebenen führt. Es ist ein Heilungs- und Erwachens-Weg, der an konkreten Resultaten gemessen werden kann (da innere Veränderung nicht über Nacht stattfindet - insbesondere nicht bei Trauma - geben Sie sich ungefähr ein halbes bis ein Jahr Zeit, um eine realistischere Einschätzung treffen zu können):

  • mehr innere Verbundenheit
  • tieferes Fühlen
  • zunehmende innere Ruhe und innerer Frieden
  • gelassener sein können in Situationen, die Sie sonst auf die Palme gebracht haben
  • mehr Klarheit und Souveränität.

Und darüber insgesamt auch zu mehr Gesundheit und Wohlbefinden, da alles miteinander zusammenhängt. 

Und keine Sorge! Die Verantwortung für deine Gesundheit, für deine Entscheidungen und für die Schritte, die du gehst, bleibt jederzeit bei dir. Patentlösungen auf dem Weg der (Selbst-)Heilung gibt es nicht, da jeder Mensch verschieden ist. Wie tief du in dir selbst nach Heilung oder Antworten auf deine Fragen suchen möchtest, hängt von deinem Willen ab.

Stein

Beratung - Lebensschule


Persönlichkeits- und spirituelle Entwicklung ist ein Weg zu sich selbst, auf dem ich Sie gerne auf Ihren Wunsch hin ein Stück begleite.

Ich biete verschiedene Möglichkeiten für den Weg nach Innen an:

Dunkelretreats

Aufstellungen

Arbeit mit dem Inneren Kind

Gruppen und Einzelsitzungen; Einzelsitzungen sind auch per Skype, Zoom oder Telefon möglich. 
alle Seminartermine

Mein Angebot umfasst:

  • systemisch-psychotherapeutische Behandlung und prozessorientierte Begleitung
  • Begleitung in Phasen der persönlichen/beruflichen Neuorientierung (auch während Trennungsphasen und Scheidung)
  • Ich gebe Orientierung, den eigenen authentischen Weg und neue Perspektiven zu finden, Veränderungen einzuleiten und in das eigene Leben zu integrieren
  • Heilung des inneren Kindes
  • Erlernen von transparenter, wertschätzender Kommunikation und wirkungsvoll Grenzen zu setzen, ohne den anderen zu verletzen
  • Inneren Reichtum entfalten: Liebe, Mitgefühl, Güte, Klarheit, Wahrhaftigkeit, Freude, Geduld, Selbstbewusstsein, Selbstwertgefühl, Dankbarkeit, Souveränität, Selbstachtung, Entscheidungs- und Unterscheidungskraft ...
  • Erkennen, Verändern und Loslassen von Denk-, Glaubens- und Verhaltensmustern u. a. Blockaden, unklaren Zielen, Selbstzweifeln oder Ängsten, die daran hindern, sich auf tiefe menschliche Nähe und auf den Reichtum des Lebens einzulassen
  • authentische Wünsche von Ego-Wünschen unterscheiden lernen; eigene Visionen leben
  • Beratung bei Konflikten in der Herkunfts- und Gegenwartsfamilie, im Beruf, in Freundschaftsbeziehungen sowie in Beziehungen zu Tieren
  • Hilfe, wenn Familienmitglieder oder Freunde den Kontakt abgebrochen haben und nichts mehr von Ihnen wissen wollen, Sie diese verfahrene Situation jedoch für sich ändern wollen
  • Unterstützung bei der Kontaktaufnahme zu Verwandten, die Sie noch nie oder schon sehr lange nicht mehr gesehen haben und Sie merken, dass Ihnen der erste Schritt schwerfällt.
  • Spirituelle Begleitung von „Kranken“, Sterbenden, Trauernden und an Bewusst-Sein Interessierten
Gleichgewicht ist, wenn Kopf, Herz und Bauch EINE Sprache sprechen. Daraus ergibt sich rechtes Tun.

Wünschen Sie eine Zusammenarbeit mit mir?

Dann schreiben Sie mir eine E-Mail an info(at)saskiajohn.de oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Mein Buch

Newsletter

Erhalten Sie News über meine Arbeit.
Zur Anmeldung

Kontakt

Vereinbaren Sie einen Termin mit mir.
Oder haben Sie eine Frage?
Kontakt