Entstehung und Transformation persönlicher und kollektiver Existenzangst

Saskia John Angst, Gewaltanwendung, Gewaltandrohung, Gewissen, Glaubenssätze, Inneres Kind, Kommunikation, Meditation, Psyche, Scham, Schuld, Trauma

Die gegenwärtige Zeit ist von Unsicherheit und persönlicher und kollektiver Existenzangst geprägt. Niemand weiß, wie es morgen und in den nächsten Wochen und Monaten weitergeht. Das kann zu einer hohen psychischen Belastung im Einzelnen und in den Familien führen, der nicht jeder gewachsen ist. Weiterlesen

Dunkelretreat und Gotteserfahrungen

Saskia John Dunkelretreat, Meditation

Um mit tieferen Seins-Ebenen, in denen Gott erfahren werden kann, in einen fühlbaren Kontakt kommen zu können, müssen wir durch unsere Konditionierungen hindurchtauchen. Das geht meines Erachtens nur, wenn die einengenden Erfahrungen aus der Vergangenheit wirklich verarbeitet wurden. Hängt jemand da noch fest, weil ein Trauma, z. B. in der Kindheit erlebt, bisher noch nicht verdaut werden konnte, dann ist das schwer möglich. Unverdautes Trauma zieht nach unten, ermöglicht keine nachhaltig fühlbare Verbindung mit höheren Bewusstseinsdimensionen. Dann braucht es am Ort des Traumas erst Heilung, bevor es weiter in die Vertiefung gehen kann.  Weiterlesen

Erfahrung der Inneren Leere im Dunkelretreat

Saskia John Dunkelretreat, Meditation

Es ist nicht die Innere Leere gemeint, die im Ergebnis dessen entsteht, wenn ein Mensch seine Gefühle unterdrückt, um einen emotionalen Schmerz nicht zu fühlen. Äußerer – UND vor allem innerer – Lärm fällt uns oft erst dann auf, wenn wir Stille, Raum- und Zeitlosigkeit erfahren. Die durch diese Erfahrung gewonnene Erkenntnis, wie viel Lärm der konditionierte Verstand macht, kann sehr erschreckend sein. Zugleich ist diese Erfahrung unglaublich erleichternd und hilfreich, da der Raum der inneren Stille immer wieder aufgesucht und sich dort erholt und wieder aufgetankt werden kann. In der unendlichen Weite der Stille ist die Klarheit des Bewusstseins um ein Vielfaches erhöht. Wenn der gewohnte Lärm wegfällt, fühlt sich das zunächst „leer“ an. Ein Eintauchen in diese „Leere“ zeigt dann: Die sogenannte Leere ist gar nicht leer, sondern voller lebendiger Fülle. Auch dieser Zustand kann nur erfahren werden. Weiterlesen

Tai Chi im Dunkelretreat Teil 2 – Die Bewegung SEIN

Saskia John Dunkelretreat, Meditation, Tai Chi

Während eines längeren Aufenthaltes in absoluter Dunkelheit zentriert sich das Bewusstsein immer mehr – bis zum Punkt-Bewusstsein. Es ist eine parallele Erfahrung von absoluter Sammlung und Zentrierung des Bewusstseins bis zu einem kleinen leuchtenden Punkt und gleichzeitig ist die Wahrnehmung so offen und so weit, dass das gesamte Universum in diesem kleinen Punkt-Bewusstsein wahrgenommen werden kann. Das klingt paradox und kann vom normalen Verstand nicht verstanden werden. Es ist nur über die gefühlte Erfahrung nachvollziehbar. Weiterlesen

Tai Chi im Dunkelretreat Teil 1

Saskia John Dunkelretreat, Meditation, Tai Chi

Viele Gedanken und damit verbundene Emotionen stören den natürlichen Bewegungsablauf des Körpers. Regelmäßiges Tai Chi führt zur inneren Vertiefung und zur Synchronisierung der Gehirnhälften. Im Zustand des erweiterten Bewusstseins, wenn die Gedanken und Emotionen zur Ruhe gekommen sind, bewegt sich der Körper aus sich selbst heraus sehr harmonisch, anmutig und leicht. Weiterlesen

Meditationspraxis im Dunkelretreat

Saskia John Dunkelretreat, Meditation

Menschen kommen oft mit ganz konkreten Vorstellungen zu mir, um ihre Meditationspraxis, die sie schon im Alltag integriert haben, während eines bestimmten Zeitraumes im Dunkelretreat zu vertiefen – das ist deren Anliegen. Sie beginnen damit an, meditieren ganz viel, ganz lange, ganz intensiv. Das Interessante ist meiner Erfahrung nach, dass mit zunehmender Dauer des Dunkelretreats … Weiterlesen

Frisch aus dem Dunkelretreat – Erfahrungen und Erkenntnisse

Saskia John Dunkelretreat, Meditation

Meine erste Dunkelretreat-Begleitung liegt hinter mir. Das ist etwas ganz Besonderes. Nicht nur, weil es meine erste Begleitung war, sondern auch, weil ein Dunkelretreat eine sehr spezielle Energie mit sich bringt, in die ich freudigen Herzens wieder eingetaucht bin. Im Video ganz frisch aus dem Dunkelretreat – Erfahrungen und Erkenntnisse einer Frau namens Rebekka, die sich eine Woche lang tief auf sich selbst einließ. Ihre Innenreisen führte sie in unterschiedliche Tiefen – bunt, schillernd, dunkel … unzählige Facetten ihrer selbst. Ihr Prozess war sehr berührend; sie wurde reich beschenkt mit vielen Erfahrungen und tiefen Erkenntnissen. Das Gespräch an ihrem letzten Dunkeltag haben wir als Video aufgenommen, damit sie eine Erinnerung an diese besondere Zeit, ihre Weisheit und eigenen Erkenntnisse und …