Lotusblüte, Geistige Geburt im Dunkelretreat, Saskia John

Geistige Geburt – 26 Tage im Dunkelretreat | Sein.de

Saskia John Dunkelretreat

Vor meinem 3. Dunkelretreat hatte ich zwar schon mal etwas über eine geistige Geburt gelesen, jedoch nicht erfasst, was das bedeutet. Da mir die Erfahrung fehlte, war es für mich nur ein Begriff ohne Bedeutung, dem ich keine weitere Aufmerksamkeit widmete. Dies änderte sich durch die Erfahrung in meinem dritten Dunkelretreat. Indem sich meine geistige Geburt vollzog, verstand ich deren Bedeutung. Weiterlesen

Beautiful Life Im Dunkelretreat, Saskia John

Beautiful Life Im Dunkelretreat. 26 Tage Dunkelheit – S. John

Saskia John Dunkelretreat

Ein Dunkel-Retreat, auch Dunkeltherapie genannt, ist eine Art Klausur, die bewusstseinserweiternde Prozesse auslöst. Es ist eine äußerst wirkungsvolle Praxis der Innenschau, ähnlich derer von Eremiten, Mönchen und Mystikern aller Traditionen. In einem höhlenartigen Arrangement (abgedunkelter Raum) kann der Mensch in die heilige Tiefe seiner selbst eintauchen und bewusstseinserweiternde Prozesse durchleben, um seiner Wesensessenz buchstäblich „auf den Grund“ zu gehen und seine wahre Natur zu erfahren.  Weiterlesen

Intime Begegnung im Dunkelretreat - Saskia John

Intime Begegnung im Dunkelretreat

Saskia John Dunkelretreat

Dunkelretreat. Viele Menschen schauen mich fragend an, wenn sie dieses Wort hören. Manche erstarren allein bei der Vorstellung, mehrere Tage allein in einem stockdunklen Raum zu verbringen. Und das auch noch fastend! Ad hock fahren sie die inneren Rollläden herunter, um die auftauchende Angst in Schach zu halten, sie nicht zu fühlen. Man sollte meinen, dass damit das Interesse am Dunkelretreat erloschen ist. Doch dem ist nicht so. Wie überall sorgt das, was am meisten Angst macht, zugleich für größtes Interesse.  Weiterlesen

Verinnerlichung im Dunkelretreat Saskia John, Deutschland, Österreich, Schweiz

Verinnerlichung im Dunkelretreat – Erforschung des Selbst

Saskia John Dunkelretreat

Es steht schon viel geschrieben über das Selbst. Und es wird viel darüber geredet. Doch im Dunkelretreat, wo der Mensch nackt sich selbst begegnet, zeigt sich oft, dass die Frage, was das Selbst ist, nicht beantwortet werden kann. Jegliche Konzepte, die zuvor über das Selbst im Verstand gespeichert waren, lösen sich in der Dunkelheit auf wie Morgennebel in der Sonne. Die Frage bleibt: Was ist das Selbst? Der Verstand findet dafür keine zufriedenstellende Antwort, die … Weiterlesen

Dunkelretreat und Gotteserfahrungen

Saskia John Dunkelretreat, Meditation

Um mit tieferen Seins-Ebenen, in denen Gott erfahren werden kann, in einen fühlbaren Kontakt kommen zu können, müssen wir durch unsere Konditionierungen hindurchtauchen. Das geht meines Erachtens nur, wenn die einengenden Erfahrungen aus der Vergangenheit wirklich verarbeitet wurden. Hängt jemand da noch fest, weil ein Trauma, z. B. in der Kindheit erlebt, bisher noch nicht verdaut werden konnte, dann ist das schwer möglich. Unverdautes Trauma zieht nach unten, ermöglicht keine nachhaltig fühlbare Verbindung mit höheren Bewusstseinsdimensionen. Dann braucht es am Ort des Traumas erst Heilung, bevor es weiter in die Vertiefung gehen kann.  Weiterlesen