Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Heilung für das Innere Kind Intensives Seminarwochenende Schweiz

27. März 2020 - 29. März 2020

Heilung für das Innere Kind Intensives Seminarwochenende Schweiz 27. - 29.3.2020

Heilung für das Innere Kind – Intensives Seminarwochenende in der Schweiz

Warum braucht es Heilung für das Innere Kind? Wohl jeder kennt herausfordernde Situationen, die uns als Erwachsene emotional entgleisen lassen, sodass wir eher kindlich als souverän und angemessen auf die Sachlage antworten können. Insbesondere mit Menschen, die uns nah sind und wirklich am Herzen liegen, wiederholen sich, obwohl wir das nicht wollen, derartige Verhaltensmuster immer wieder. Die Folge sind emotionale Verletzungen und starke Spannungen innerhalb der Beziehung, die zu Distanz führen und in Trennung enden können. Die Liebe bleibt dabei auf der Strecke.

Warum verhalten wir uns entgegengesetzt unserem bewussten Willen?

Ein kleines Kind ist ein sehr offenes Wesen und angewiesen auf Schutz, Sicherheit, Fürsorge, Liebe und Zugehörigkeit, um leben zu können. In dieser frühen Phase, wo ein Kind noch gänzlich von den Beziehungspersonen abhängig ist, ist es sehr leicht emotional und physisch verletzbar.

In der Kindheit erlebten manche Menschen Situationen, die der Seele und den Bedürfnissen eines Kindes nicht gerecht wurden und die tief prägende Eindrücke hinterlassen haben. Wenn kleine Kinder mit starken Gefühlen allein und überfordert sind, frieren sie im Moment der schwierigen Situation innerlich wie ein. Ihnen bleibt dann nur, die Situation mitsamt den überfordernden Emotionen zum eigenen Schutz zu verdrängen. Das Verdrängte ist jedoch nicht weg, sondern eben nur verdrängt; es taucht dann in unserem Erwachsenen-Leben in herausfordernden Situation wieder auf. Die Kellertüren öffnen sich wieder und die ehemals verdrängten Gefühle quellen heraus und werden auf die Person vor uns übertragen. Die Emotionen können so stark sein, dass sie unseren normalerweise klaren Erwachsenen-Verstand vernebeln und wir uns in sie hineingezogen fühlen. Wir rutschen sozusagen innerlich in die Kinder-Etagen unseres Selbst ab und verhalten uns dann wie als Kind – oder auch wie unsere Mutter oder unser Vater oder andere Personen aus unserer Herkunftsfamilie. Hat sich die emotionale Lage beruhigt, verzieht sich der Nebel und wir können wieder klarer denken und uns erwachsen verhalten.

Weiterführende Informationen finden Sie unter dem Menüpunkt Das Innere Kind.

Was kann zur Lösung beitragen? Erwachsen-Werden und das Innere Kind heilen

Das Innere Kind zu heilen ist ein aktiver Prozess, der mit Erwachsen-Werden, Heilung seelischer Wunden und Bewusstseinserweiterung einhergeht und der sowohl den Wunsch nach Veränderung im eigenen Leben als auch die Offenheit voraussetzt, sich tiefer auf sich selbst (Gedanken, Gefühle und Körperempfindungen) einlassen zu wollen.

Im Seminar „Heilung für das Innere Kind“ geht es um Beziehungsdynamiken, die uns als Kind prägten und als heutige Erwachsene herausfordern. Das Seminar ermöglicht es, sich als Erwachsener dem Kind in uns im Prozess der Selbsterfahrung anzunähern, eine Beziehung zum Inneren Kind aufzubauen oder zu verbessern und eine fürsorglichere und liebevollere Haltung dem Inneren Kind gegenüber einzunehmen. Dadurch wird auf der Seelenebene eine tiefgreifende Heilung in Gang gesetzt, sodass die seelischen Wunden des Inneren Kindes im warmherzigen Kontakt zum eigenen reifen Erwachsenen mit der Zeit heilen können.

Seminarziele

  • Seelenheilung, inneres Wachstum, Bewusstseinserweiterung
  • destruktive Verhaltensmuster und kindliche Glaubenssätze erkennen und ändernDas Innere Kind heilen Wochenendseminar Schweiz - Saskia John
  • Verantwortung für das Innere Kind übernehmen und für die Erfüllung seiner Bedürfnisse sorgen
  • ein Gefühl für das Innere Kind und seine Bedürfnisse zu bekommen
  • in Kontakt mit verdrängten Gefühlen kommen und diese transformieren (z. B. Angst in Sicherheit und Misstrauen in Vertrauen wandeln)
  • Versöhnung des Erwachsenen mit dem Inneren Kind und mit den Menschen, durch die Sie sich verletzt fühl(t)en
  • ein verantwortungs- und liebevollerer Umgang in der Beziehung mit sich selbst und anderen Menschen
  • Steigerung des Selbstwertgefühls und der Fähigkeit, eigene Wünsche ausdrücken und angemessene Grenzen setzen zu können
  • gelassener auf stressige Alltagssituationen reagieren können
  • blockierende Angst-, Wut-, Schuld- und Schamgefühle aufzulösen
  • neue Wege und Perspektiven für bestimmte Lebenssituationen finden
  • z. B. einen neuen Job oder mehr Geld im Leben kreieren
  • aus der Krise und der Depression heraus ins Licht

Das Innere Kind zu heilen ist als Prozess zu verstehen, der Menschen liebevoll und behutsam zu Erwachsenen reifen lässt.

Grundlagen meiner Arbeit

Aus eigenen Erfahrungen im Kinder-, Jugend- und Erwachsenenalter kenne ich schwierige und herausfordernde Situationen, die mich oft an meine Grenzen brachten. In einem intensiven, über 18 Jahre fortdauerndem Wandlungs-Prozess und Arbeit mit meinem Inneren Kind kehre ich Schritt für Schritt zu meinem ursprünglichen Selbst zurück. Drei längere Fasten-Aufenthalte in absoluter Dunkelheit (Dunkeltherapie) vertieften meine Wahrnehmungsfähigkeit und Sensibilität und erweiterten mein Bewusstsein und Erfahrungswissen über das enge Wechselspiel und Zusammenwirken von Körper, Geist und Seele. Meine Ausbildung, die eigene innere Wandlung und die über 20jährige Erfahrung mit Klienten in Einzel- und Gruppenarbeit befähigen mich, auch andere Menschen therapeutisch, intuitiv und spirituell auf ihrem Weg zu begleiten.

Grundlage meiner Arbeit ist das psychodynamische Model „Das intelligente Herz“, das ich Ihnen im Seminar Das Innere Kind heilen vorstelle und das ich auch anhand meines eigenen Prozesses ausführlich in meinem Buch „Grenzerfahrung Dunkelretreat“ beschrieben habe; das Buch kann daher auch als Wegweiser für persönliche und transpersonale Prozesse dienen.

Die Arbeit mit dem Inneren Kind ist ein sehr berührender Prozess, der in seiner Tiefe entsprechende Zeit braucht. Alle Themen können während des Seminars eingebracht werden. Auftretende Gefühle haben in der Gruppe ihren Platz und bekommen entsprechend Raum und Zeit. Was immer gebraucht wird und gerade dran ist, findet intuitiv statt, um alte Knoten zu lösen und Wunden zu heilen.

Seminarort

BewegungsRaum fabrik 1a (bei Rebekka Grandi)
Weierlimattstrasse 1
CH-4514 Lommiswil

Datum & Uhrzeit

Freitagabend 27.3.2020 von 19-22 Uhr
Samstag 28.3.2020 von 10-17 Uhr und
Sonntag 29.3.2020 von 10-16 Uhr

Kosten

Fr. 420.- 

Anmeldung

Bitte melden Sie sich bei Ruth Mulla
Praxis für Craniosacral Therapie
Känelmoosstrasse 30
CH-4514 Lommiswil
Tel.: +41 (0)79 654 17 16
E-Mail: info@ruthmulla.ch

Ihre Anmeldung ist verbindlich, wenn der Gesamtbetrag (sFr. 420.-) auf nachfolgendem Konto eingegangen ist. Die Vergabe der Plätze richtet sich nach dem Zahlungseingang.

Bankverbindung:
Ruth Mulla
Bank: PostFinance
Konto-Nr.: 30-154141-2
IBAN: CH17 0900 0000 3015 4141 2
SWIFT-BIC: POFICHBEXXX
Verwendungszweck: Wochenendseminar (Datum) Saskia John

Überweisungsmöglichkeit für Teilnehmer aus Deutschland:
Saskia John
Bank: MBS Potsdam
IBAN: DE07 160 500 00 36 33 022 715
SWIFT-BIC: WELADED1PMB
Verwendungszweck: Das Innere Kind heilen – Wochenendseminar (Datum) Schweiz, Name + Vorname

Stornierung

Die Stornierung bedarf der Schriftform. Bis 6 Wochen vor Seminarbeginn werden sFr 50,- Bearbeitungsgebühr verrechnet. Danach bis zum Beginn der Veranstaltung werden 50 % der Kursgebühr berechnet. Erscheint ein Teilnehmer zur Veranstaltung nicht oder verlässt dieser die Veranstaltung frühzeitig, werden 100% der Gesamtkosten berechnet.
Falls das Seminar aus Gründen, die bei den Veranstaltern liegen, ausfallen muss, wird umgehend die Teilnehmergebühr erstattet. Weitergehende Ansprüche des Teilnehmers sind ausgeschlossen.

Haftung

Mit der Anmeldung ist die Bestätigung verbunden, dass Sie eigenverantwortlich teilnehmen und die Datenschutzrechte aller Seminarteilnehmer respektieren. Jede/r TeilnehmerIn übernimmt mit der Anmeldung für sein/ihr Handeln und für die Anwendung der Inhalte – und der damit verbundenen Ratschläge und deren Interpretation in direkter oder indirekter Weise – die volle Eigenverantwortung. Die Selbstverantwortung schließt auch den Verzicht auf Alkohol und andere Freizeitdrogen – mindestens einen Tag vor und während des Seminars – mit ein.

Hinweis

Es wird darauf hingewiesen, dass die Seminarteilnahme kein Ersatz für eventuell erforderliche medizinische oder psychotherapeutische Behandlungen ist; vielmehr dient sie deren Unterstützung. Die besprochenen Themen und die bearbeiteten Prozesse sind nicht zur Diagnose und Behandlung medizinischer und psychischer Erkrankungen gedacht. Bei einer entsprechenden Indikation wird an die Eigenverantwortung der Teilnehmer und Teilnehmerinnen appelliert, einen fachkundigen und entsprechend ausgebildeten Mediziner, Heilpraktiker oder Therapeuten aufzusuchen.

Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen verpflichten sich, der Seminarleitung mitzuteilen, ob er/sie sich in psychischer oder psychiatrischer Behandlung befindet und/oder Psychopharmaka einnimmt.

Verpflegung

Die Verpflegung bitte selbst mitbringen. Wasser, Tee, Kaffee und Gebäck sind vorhanden.

Ich freue mich auf eine tiefe Begegnung mit Ihnen!

 

Details

Beginn:
27. März 2020
Ende:
29. März 2020
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
,

Veranstaltungsort

BewegungsRaum fabrik 1a
Weierlimattstrasse 1
Lommiswil, 4514 Schweiz
Website:
https://www.fabrik1a.ch/

Veranstalter

Saskia John
Ruth Mulla