Tai Chi im Dunkelretreat Teil 2 – Die Bewegung SEIN

Saskia John Dunkelretreat Leave a Comment

Während eines längeren Aufenthaltes in absoluter Dunkelheit zentriert sich das Bewusstsein immer mehr – bis zum Punkt-Bewusstsein. Es ist eine parallele Erfahrung von absoluter Sammlung und Zentrierung des Bewusstseins bis zu einem kleinen leuchtenden Punkt und gleichzeitig ist die Wahrnehmung so offen und so weit, dass das gesamte Universum in diesem kleinen Punkt-Bewusstsein wahrgenommen werden kann. Das klingt paradox und kann vom normalen Verstand nicht verstanden werden. Es ist nur über die gefühlte Erfahrung nachvollziehbar. Weiterlesen

Tai Chi im Dunkelretreat Teil 1

Saskia John Dunkelretreat Leave a Comment

Viele Gedanken und damit verbundene Emotionen stören den natürlichen Bewegungsablauf des Körpers. Regelmäßiges Tai Chi führt zur inneren Vertiefung und zur Synchronisierung der Gehirnhälften. Im Zustand des erweiterten Bewusstseins, wenn die Gedanken und Emotionen zur Ruhe gekommen sind, bewegt sich der Körper aus sich selbst heraus sehr harmonisch, anmutig und leicht. Weiterlesen

Tai Chi im Dunkelretreat – Artikel im Blog über Tai und Qi Gong

Saskia John Unkategorisiert Leave a Comment

Gastartikel der Autorin Saskia John über ihr Buch: In den Tiefen meiner Seele Erfahrungen in völliger Dunkelheit.
Auszug aus dem Buch, Seite 37: Meine ersten Tai Chi-Übungen im Dunkeln erweisen sich als unglaublich schwierig. Ich habe ständig das Gefühl, völlig falsch zu stehen – Kontrolle ist ausgeschlossen, da meine Augen fehlen. Fußspitzenkick? Unmöglich! Ich kann nicht auf einem Bein stehen, weil ich ständig mein Gleichgewicht verliere. Wie in meiner Anfängerzeit vor acht Jahren! Ich bin leicht angesäuert. Da ich trotz der Schwierigkeiten mit ganz langsamen Bewegungen weitermache, um nirgendwo hart anzustoßen, komme ich tiefer in meinem Körper an. Ich fühle den Körper auf eine mir noch unbekannte Weise. Weiterlesen