Timewaver

TimeWaver Med – Quantenphysik und Heilung

Entgleisungen im feinstofflichen Bereich erkennen und balancieren

Einführende Grundgedanken


Der TimeWaver® Med gehört in den Bereich der Informationsfeldmedizin und bezieht sich in seiner Arbeitsweise und Wirkung auf die feinstofflichen Ebenen des Seins (= Energie- und Informationsfelder). Er ist ein computergestütztes bioenergetisches Analyse- und Behandlungssystem, mit dessen Hilfe Störungen im biologischen Informationsfeld analysiert und dort auch balanciert, d. h. positiv beeinflusst, werden können.

Der führende Kopf hinter den TimeWaver-Systemen ist Markus Schmieke. Er hat u. a. den TimeWaver Med mit entwickelt, der in seiner Funktionsweise auf der Quantenfeldtheorie nach Burkhard Heim, einem deutschen Physiker, beruht. Jenen Lesern, die an mehr wissenschaftlichen Ausführungen dazu interessiert sind, empfehle ich die umfangreichen Ausführungen zu Energie- und Informationsfeldern und zu Burkhard Heim im Internet und in der Literatur.

 

Eine kurze Einführung in das große Feld der Informationsfelder und die TimeWaver Therapiesysteme gibt dieser Kurzfilm, der „die Welt hinter der materiellen Oberfläche“ erklärt:

 

Ich verwende zur Darstellung so komplexer Zusammenhänge wie die Seins-Ebenen gern Metaphern und Zeichnungen, um meine Sicht bezüglich der Arbeitsweise des TimeWavers nachvollziehbarer zu machen. Alle Beschreibungen meinerseits dienen als sprachliches Hilfsmittel, mir bewusst seiend, dass weder die Sprache noch vergleichende Bilder der Komplexität des Seins auch nur annähernd gerecht werden können.

Drei Ebenen des Seins

In meinen Dunkelarrest wurden mir drei Ebenen des Seins fühlbar bewusst. Das ist

1. die Körperebene (= Materie)
2. die feinstoffliche Energieebene (dazu zähle ich die Körperempfindungen, die Gefühle und die Gedanken, die jeweils einen unterschiedlich starken Subtilitätsgrad aufweisen und von einer in der Wahrnehmung geschulten Person unterscheidbar sind; diese Ebene verbindet sozusagen die gröbere Körperebene mit der höheren Informations- und Bewusstseinsebene) und
3. die Ebene des Schauens, des reinen Bewusstseins jenseits des Fühlens und Denkens, auch als Informations- und Bewusstseinsebene bezeichnet.

krper-energie-bewusstseinsfeld_50_timewaverAlle drei Ebenen greifen ineinander und wirken eng zusammen, wobei vielen Menschen das eigene Energiefeld und die höheren Bewusstseinsebenen mehr oder weniger unbewusst sind.

Alles, was über die Sinne von außen aufgenommen wird, bewirkt (ebenso wie eigene Gedanken) eine unmittelbare Reaktion im Körper. Wenn Gehörtes, Gesehenes, Gefühltes, Geschmecktes oder Gerochenes mit dem Inneren (Herz und Bauch) der Person nicht im Einklang ist, kommt es zu Spannungen (= energetische Blockaden) in den feinstofflichen Ebenen, die sich unmittelbar im Körper – zunächst ebenfalls in Form von Spannungen – auswirken. Bleiben die Spannungen im Feinstofflichen über längere Zeit bestehen, kann der Körper diese früher oder später nicht mehr ausgleichen und es kommt zu Symptomen, die seitens der Schulmedizin in Krankheiten klassifiziert werden.

Bei Erschöpfung der Kompensationsfähigkeit des Körpers ist die innere Schieflage oft bereits so weit fortgeschritten, dass sie auch über Blutuntersuchungen und schulmedizinische Geräte in Form von krankhaften Veränderungen nachgewiesen werden kann (umgekehrt würde ich nicht daraus schließen, dass wenn schulmedizinisch noch keine Krankheitsveränderungen nachweisbar sind, sich diese Person in der eigenen Mitte und im Gleichgewicht (= Gesundheit aus meiner Sicht) befindet; ein negatives schulmedizinisches Ergebnis sagt lediglich aus, dass das Problem noch nicht im Körper nachweisbar ist).

Zwischen dem ersten Auftauchen von Disharmonie in der feinstofflichen Energie-Ebene und schulmedizinisch nachweisbaren krankhaften Veränderungen im Körper können Jahre oder Jahrzehnte vergehen. Und wie allgemein bekannt, ist es umso schwieriger, das Gleichgewicht wieder herzustellen, je länger das Problem besteht.

Was bedeutet das für die Gesundheit und Heilung?

Um gesund bleiben oder tiefgreifender gesunden zu können, braucht es, auch die höheren „unsichtbaren“ Ebenen des Seins in unseren Alltag mit einzubeziehen und diese sowohl bei der Gesundheitsvorsorge als auch bei der Heilung mit zu berücksichtigen. Die gegenwärtigen schulmedizinischen Vorsorgeuntersuchungen beruhen auf Methoden, die die Körperebene umfassen. Doch kann, wie oben versucht zu beleuchten, das Gleichgewicht eines Menschen bereits über Jahre hinweg gestört sein, ehe es im Körper zu so deutlichen Veränderungen kommt, dass diese auch über das Blut und/oder Geräte nachweisbar sind. Das heißt, dass sich bereits anbahnende Entgleisungen im subtilen Bereich (Ebene 2) über viele Jahre „im toten Winkel“ der Person befinden können, ohne dass dies vom Betroffenen als mögliche Krankheitsgefahr und -ursache erkannt werden kann. Um den „Symptom-Schatten“ eher ins Licht zu heben und dadurch bewusster zu machen, kann der TimeWaver Med eine wertvolle Hilfe sein.

Arbeitsweise des TimeWaver Med

Ich möchte die Arbeitsweise des TimeWaver Med in einem Vergleich beschreiben. Die oben skizzierte Dreiteilung kann, auf den Menschen bezogen, mit einer Badewanne voll Wasser verglichen werden, wobei die Badewanne für den Körper, das Wasser für die Gefühle und der Dampf für die Gedanken steht, der wiederum in den höheren Seins-Bereich von Ebene 3 (jenseits der Gedanken und Gefühle) übergeht.

badewanne_50_timewaverAlles, was wir je erfahren haben und was existiert, ist als Information in diesen feineren Ebenen (= auch als Informationsfelder bezeichnet; hier symbolisch das Wasser und der Dampf) gespeichert. Alles Existierende – also auch wir Menschen (sowohl untereinander als auch mit unserem Umfeld) – steht über diese Informationsfelder in Verbindung. Man könnte sich das auch als eine Art Cloud vorstellen, die, wie jeder Fingerabdruck, einzigartig für jeden Menschen ist und die alle Informationen des Menschen enthält.

Während sich die Schulmedizin mit den Störungen an der Badewanne (Körper, Ebene 1) befasst, greift der TimeWaver auf die Ebene 2 und 3 (Energie- und Bewusstseins-Ebene) zu, d. h. er analysiert sozusagen das Wasser und die aufsteigenden Dämpfe und vergleicht die Werte mit den in der Datenbank abgespeicherten Normalwerten. Aus den Ergebnissen lässt sich ein evtl. vorhandenes Ungleichgewicht in den feinstofflichen Ebenen ablesen. Je höher die ermittelten Werte vom Normalwert abweichen (bildlich ausgedrückt: je schmutziger das Wasser in der Badewanne und die daraus aufsteigenden Dämpfe sind), umso wahrscheinlicher ist es, dass der Betroffene ein körperliches Problem bekommt oder bereits hat.

Wer/Was kann analysiert und balanciert werden?

Da Informations- und Bewusstseinsfelder in allen Lebensbereichen existieren, ist die Anwendung des TimeWaver nicht nur auf medizinische Bereiche begrenzt. Neben Menschen (Einzeln oder Gruppen, z. B. Familien oder Arbeitskollektive) können z. B. auch Tiere, Pflanzen, Firmen, Häuser/Wohnungen oder Orte mit dem TimeWaver analysiert und balanciert werden, wobei mit Balancierung die angestrebte Wiederherstellung des Gleichgewichtes im Informationsfeld gemeint ist.

Wie geht das? Die feinstofflichen Energie- und Bewusstseinsfelder füllen im Grunde den Zwischenraum zwischen all den Formen (= Materie) aus und interagieren miteinander. Auch wenn diese subtilen Interaktionen oftmals am Bewusstsein der Menschen vorbei geht, bedeutet das nicht, dass es diese Felder nicht gibt. Alles Gedachte und jedes Gefühl hinterlässt wie Spuren im Bewusstseins- und Informationsfeld, die mittels TimeWaver analysiert und balanciert werden können.

Die Informationsfeld-Analyse bezieht 10 Ebenen ein, zum Beispiel:

  • körperliche Ebene (Analyse von Organ-, Bewegungs-, Gewebe- und Zellsystemen, Pilze, Bakterien, Parasiten, Giftstoffe)
  • biochemische Ebene (Analyse von z. B. Allergien, Unverträglichkeiten, Hormonen, Vitalstoffen, Heilmitteln)
  • Energetische Ebene (Analyse der Chakren, Aura, Funktionskreisläufe, Meridiane)
  • Emotionale Ebene (Analyse von z. B. Stressthemen, Ängsten, Sorgen, Traumata, Süchten)
  • Mentale Ebene (Analyse von z. B. Gedanken-, Glaubens-, Sabotage- und Verhaltensmustern, Massenbewusstsein)
  • Seelisch/geistige Ebene (Analyse von systemischen Verbindungen, Ahnenbelastungen, karmischen Themen, Fremdenergien, Selbstliebe, Pränatalmustern)

Die zum TimeWaver gehörige Software verfügt über eine halbe Million Datenbanken, aus denen der TimeWaver nach der Analyse diejenigen Informationen (z. B. Heilpflanzen, -steine, Bachblüten, Vitalstoffe, homöopathische Mittel, Ernährungs- oder Entgiftungshinweise …) heraussucht und vorschlägt, die am optimalsten geeignet sind, um das Gleichgewicht im Energie- und Informationsfeld wiederherzustellen. Diese Informationen werden vom Therapeuten überprüft und dann mittels TimeWaver direkt in das Energie- und Informationsfeld des Klienten oder Patienten eingeschwungen, sodass der Dampf wieder reiner und das Wasser in der Badewanne wieder klarer werden kann, was sich wiederum, da das Gleichgewicht des Menschen wieder mehr hergestellt wird, auf den Körper rückwirkend harmonisierend auswirkt. Die Balancierung über den TimeWaver könnte mit der Einnahme homöopathischer Kügelchen verglichen werden, auch wenn dem Körper selbst während der Balancierung keine Substanzen zugeführt werden.

Über eine Nachanalyse kann sofort die Wirkung der gerade eingeschwungenen Informationen geprüft und festgestellt werden, ob die erfolgte Balancierung bereits ausreichend für eine Harmonisierung des Energie- und Informationssystems des Klienten oder Patienten war oder ob weitere Analysen und Balancierungen notwendig sind.

Honorar

siehe Menüpunkt „Kosten

Hinweis:

Wissenschaft und Schulmedizin erkennen die Existenz von Informationsfeldern, deren medizinische und sonstige Bedeutung, die TimeWaver-Systeme und deren Anwendungen aufgrund fehlender Nachweise im Sinne der Schulmedizin nicht an. Die Aussagen auf dieser Website geben lediglich meine Erfahrungen und Ansichten wieder.

… in Kürze vervollständige ich den Artikel weiter …

Anstehende Veranstaltungen

Do 24

Jahresgruppe 2017 Meditation und Heilung

3. Februar - 8. Dezember
Sep 02

Tagesseminar "Familienstellen"

2. September 10:00 - 18:00
Sep 03

Tagesseminar "Das Innere Kind heilen"

3. September 10:00 - 18:00
Okt 14

Tagesseminar "Familienstellen"

14. Oktober 10:00 - 18:00

Mein Buch

Newsletter

Bleiben Sie mit News auf dem Laufenden.
Zur Anmeldung

Kontakt

Möchten Sie einen Termin vereinbaren?
Oder eine Frage stellen?
Kontakt