Laserakupunktur


Viele Erwachsene und vor allem Kinder haben vor dem Setzen der Akupunktur-Nadeln Angst. Daher verwende ich gern den Akupunktur-Laser, der die Akupunktur-Punkte über Laser-Licht stimuliert. Wie ich an mir selbst und bei vielen Patienten bestätigt fand, ist die Wirkung vergleichbar mit der Wirkung von Nadeln. Der Vorteil liegt klar auf der Hand: Da die Angst vor den Nadeln entfällt, ist der/die KlientIn/PatientIn während der Behandlung sehr viel entspannter.

Anwendung findet der Laser bei allen Beschwerden und Krankheiten, bei denen auch Nadeln zum Einsatz kommen. Zusätzlich verwende ich den Laser gern auf Grund seiner anti-entzündlichen, krampflösenden, immunsystemstabilisierenden sowie schmerz- und ödem- hemmenden Wirkung bei akuten und chronischen Verletzungen und Wunden aller Art. Ein kleiner eigener Erfahrungsbericht möge dies verdeutlichen: Im Frühjahr 2011 brach im mir auf einer Reise durch Israel mein Bein; ich ließ es weder operieren noch eingipsen, sondern behandelte es, wieder zurück in Deutschland, 8 Wochen lang täglich, danach bis zur 12. Woche 2 – 3 mal pro Woche mit dem Laser. Die schmerzlindernde und abschwellende Wirkung war für mich eine sehr beeindruckende und überzeugende Erfahrung gewesen.

Sehr bewährt hat sich die Laserakupunktur auch bei Herpes labialis, Insektenstichen, Ulcus cruris, Schmerzen am Bewegungsapparat, Krankheiten innerer Organe, bei psychischen Symptomen wie innere Unruhe, Nervosität, Anspannung, Schlafstörungen und vielen anderen psychosomatischen Beschwerden.

Zurück zu Akupunktur