Liebevolle Kommunikation mit Kindern und Krise als Chance

Liebevolle Kommunikation mit Kindern und Krise als Chance

Saskia John Pressearchiv

Grundsätzlich ist eine liebevolle Kommunikation mit Kindern für viele Erwachsene selbstverständlich. Doch in einer Zeit, wo Familien auf die Wohnung beschränkt, mit Freunden spielen eingeschränkt bis unmöglich ist und Spielplätze, Kitas und Schulen geschlossen sind, ist die liebevolle Kommunikation mit Kindern wichtiger denn je. Und zugleich kann sie erschwert sein, wenn die Herausforderungen des Alltags – Homeschooling, Homeoffice und Haushalt – uns Erwachsene an den Rand unserer Grenzen bringen.

Tanja vom Blog „NoRisk. NoMum. Familie bewusst leben“ fragte mich, ob ich mit ihr ein Interview darüber führen könne, wie Eltern und Kinder gut durch die Krise kommen und wie all die Fragen der Kinder auf eine liebevolle Weise beantwortet werden könnten.

Manche Fragen im Interview sind sehr komplex, sodass es darauf nicht einfach nur eine Antwort gibt. Es berührte mich sehr, die Nöte der Eltern und die Fragen der Kinder zu hören, z. B. warum sie dies oder das jetzt nicht mehr dürften – und das schon so lange! Es gibt aus meiner Sicht keine befriedigende Antwort darauf. Aus der Sicht der Kinder gibt es keine sichtbare oder greifbare Gefahr. Aus der Sicht vieler Erwachsener wiederum ist die Gefahr so groß, dass ein ganzes Land, ja die ganze Welt, stillgelegt wird. Ein großer Widerspruch, der sich anfühlt, als würde ein riesiger unsichtbarer Elefant über und zwischen uns schweben, den niemand greifen oder sehen kann, vor dem aber große Angst herrscht. Die ganze Szenerie erinnert mich an das Märchen „Des Kaisers neue Kleider“, wo alle Bürger des Landes etwas bestätigten, was nicht vorhanden war. Bis ein Kind aussprach, was es dachte. Die Erwachsenen trauten sich das nicht – ihre Angst war zu groß. Es war unter Strafe gestellt, etwas anderes zu sagen, als der König.

Viel Freude beim Lesen von Teil 2 des Interviews!

… Interview Teil 2 lesen im Blog NoRisk. NoMum. Familie bewusst leben

Interview Teil 2: Ein Gespräch mit Saskia John über liebevolle Kommunikation mit Kindern und Wachstum in der Krise

„Wie vermittele ich Kindern Halt in Krisenzeiten? Was ist, wenn unsere Werte auf dem Kopf stehen, wir selbst im Moment nicht genau wissen, was richtig, was falsch ist?“

Interview Teil 2 lesen im Blog NoRisk. NoMum. Familie bewusst leben

Interview Teil 1: Im Gespräch über Entstehung und Heilung von Traumata – Wir sind mehr als ein Überlebensmechanismus – Lesen im Blog NoRisk. NoMum. Familie bewusst leben

Hilfreiche Videos:

Video: Entstehung von Schamgefühlen
Video: Entstehung und Auflösung von Zweifeln
Video: Doppelbotschaften in Beziehungen